Inoffizielle Völker Strategien der Hoax Strategien der Aqua Strategien der Pillar Strategien der Mimix Strategien der Flit Strategien der Khind Strategien der Terrah Strategien der Vulca Home
 Home  •  Blue Moon Fans Foren-Übersicht  •  Blue Moon Ligen  •  Download  •  Album  •  Suchen  •  Letzte Themen
Profil  •  Lesezeichen  •  Neue Beiträge  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Registrieren
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Mobbi
Gott der Abstrusitäten
Gott der Abstrusitäten


Alter: 40
Anmeldungsdatum: 08.04.2004
Beiträge: 5917
Wohnort: Berlin
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 15:46  Titel:  Beweis, daß Schlangenzunge der schlechteste Inqu. ist Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Teil 1 (Fortsetzung später)

Auch wenn man es von mir gewohnt ist, daß Unsinn kommt, ist folgende Ausführung durchaus ernst gemeint. Es kostet nicht wenig Mühe, darüber nachzudenken.

Zunächst müssen Begriffe eingeführt werden, die später noch benötigt werden:

Definition:
Die durchschnittliche Anzahl A von Karten, die in einem Spiel pro Zug nachgezogen werden, sei mit Nachschubschnittzahl (kurz: NSZ) bezeichnet.

Bemerkung:
Es gilt 0 <= A <= 16.
(Es ist möglich, in einem Spiel keine Karte nachzuziehen, z.B. wenn man einen WA-Charakter immer wieder vor dem Rückzug wieder aufnimmt. Das NSZ-Limit liegt hingegen bei 16 (habe ich jetzt aber nicht so genau überprüft): SnA (+5 Karten), alle Handkarten ausspielen, Flacka und Khind-Brüderschaft darunter (+9 Karten), Hyla (+1 Karte), Schlangenzunge (+1 Karte) ergibt 16 Karten.)

Definition:
Die durch Schlangenzunge herbeigeführte Erhöhung E der NSZ sei mit Zuschlagstendenz (kurz: ZT) bezeichnet.
Der Faktor F=(A+E)/A (in Worten: die aufgrund der SF von Schlangenzunge herbeigeführte, erhöhte NSZ im Verhältnis zur ursprünglichen NSZ) heißt Zuschlagsfaktor (kurz: ZF).

Bemerkung:
In den meisten Fällen gilt E=1, da die SF von Schlangezunge genau eine zusätzliche Karte auf die Hand bringt. Im Speziellen (z.B. wenn Zirper beim Gegner liegt) kann auch der Fall E<1 auftreten.
Im Allgemeinen gilt also 0 <= E <= 1.

_________________
Wer hier lebt, weiß nicht was er morgen verpassen könnte, außerdem werden die Blue Moon-Krieger auferstehen und die Vaqua und Homix und Inquisisandten sowie die restlichen anderen Typen, deren Namen mir entfallen sind, wo war ich stehengeblieben?



Zuletzt bearbeitet von Mobbi am Mi 09 Nov, 2005 17:18, insgesamt einmal bearbeitet
Löwe Geschlecht:Männlich Pferd OfflinePersönliche Galerie von MobbiBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Timmster
Gott von Monkey Island
Gott von Monkey Island


Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2004
Beiträge: 4287
Wohnort: Hamburg
norway.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 15:58  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

und wann kommt die fortsetzung? Smile

_________________
Pirat: 'Du kämpfst wie ein dummer Bauer.'
Guybrush Threepwood: 'Wie passend, Du kämpfst wie eine Kuh.'

Zwillinge Geschlecht:Männlich Hahn OfflinePersönliche Galerie von TimmsterBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Mobbi
Gott der Abstrusitäten
Gott der Abstrusitäten


Alter: 40
Anmeldungsdatum: 08.04.2004
Beiträge: 5917
Wohnort: Berlin
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 16:16  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Teil 2

Satz: Je größer die NSZ eines Decks, desto weniger wiegt die SF von Schlangenzunge.

Mit anderen Worten: Hat ein Deck eine große NSZ (z.B. durch SF oder durch viele Frei-Karten etc.), so wird die SF von Schlangenzunge abgeschwächt.

Beweis:
Sei A1 die NSZ des Decks D ohne die SF von Schlangenzunge.
Sei A2 die NSZ des Decks D mit der SF von Schlangenzunge.
Sei F1 der zugehörige ZF.

Es gilt nach Definition:

F1 = (A1+E)/A1 =A2/A1.

Es ist anzumerken, daß sich A2 in der Größenordnung A1+1 befindet, da E ungefähr 1 beträgt.
Es ist leicht zu erkennen, daß F1 maximal wird, wenn A1 minimal ist ( da F1' = -E/(A1)^2 ).
Außerdem ist F1 streng monoton fallend, nimmt für wachsendes A1 also ab.

Das heißt: Je größer die NSZ, desto geringer der Zuschlagsfaktor F1.

(Zahlenbeispiel: A1=1 hat zur Folge, daß F1=2,
A1=3 hat zur Folge, daß F1=1,33... )

Bemerkung: Der relative Gewinn durch die SF von Schlangenzunge nimmt also ab, wenn das Deck D schon eine relativ hohe NSZ besitzt.

(Fortsetzung folgt)

_________________
Wer hier lebt, weiß nicht was er morgen verpassen könnte, außerdem werden die Blue Moon-Krieger auferstehen und die Vaqua und Homix und Inquisisandten sowie die restlichen anderen Typen, deren Namen mir entfallen sind, wo war ich stehengeblieben?



Zuletzt bearbeitet von Mobbi am Mi 09 Nov, 2005 17:19, insgesamt einmal bearbeitet
Löwe Geschlecht:Männlich Pferd OfflinePersönliche Galerie von MobbiBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Mobbi
Gott der Abstrusitäten
Gott der Abstrusitäten


Alter: 40
Anmeldungsdatum: 08.04.2004
Beiträge: 5917
Wohnort: Berlin
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 16:39  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Möchte ich die SF von Schlangenzunge möglichst gewinnbringend nutzen, sollte ich also keine Decks verwenden, die hohen Kartendurchlauf, sprich eine große NSZ haben.

Fall 1: Ich verwende Schlangezunge und habe eine große NSZ.

Wie beschrieben wiegt in diesem Fall die SF nicht gerade viel. Ob ich im Schnitt 4 oder 5 Karten nachziehe, macht keinen großen Unterschied. Die eine Karte mehr auf der kann manchmal ein Vorteil sein. Dieser ist aber zu erfassen und in meinen Augen verschwindend gering.
Wir halten fest:
Rahmenbedingungen: +15 Karten +10 Monde + SF, die keinen bedeutenden Vorteil bringt.

Nun liegt es an jedem selbst, diese Rahmenbedingungen mir denen der anderen Inquisitoren zu vergleichen und zu erkennen, welche Wahl die am wenigsten Sinnvollste ist.

Fall 2: Ich verwende Schlangenzunge und habe eine kleine NSZ.

Ein langsamens Schlangenzunge-Deck? Wer damit ernsthaft gegen die anderen Inquisitoren Land sehen will, der brauch' Schnorchel, Flossen und Schwimmweste, um nicht vorher abzusaufen.

(Fortsetzung folgt)

_________________
Wer hier lebt, weiß nicht was er morgen verpassen könnte, außerdem werden die Blue Moon-Krieger auferstehen und die Vaqua und Homix und Inquisisandten sowie die restlichen anderen Typen, deren Namen mir entfallen sind, wo war ich stehengeblieben?

Löwe Geschlecht:Männlich Pferd OfflinePersönliche Galerie von MobbiBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bashdin
Blue Moon Leader
Blue Moon Leader


Alter: 26
Anmeldungsdatum: 09.04.2005
Beiträge: 360
Wohnort: Dresden
sweden.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 16:45  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Frage: Wenn du diese These aufstellst, musst du aber berücksichtigen, dass man Karten, die die NSZ kurzzeitig erhöhen, nur enmal ausgespielt werden können, die SF von Schlangenzunge aber immer. Zwar kann man ihre SF leicht ignorieren, z.B. "Du darfst nicht mehr als eine Karte nachziehen" oder so ähnlich, aber das heißt nicht, das der ganze Inquisitor schlecht ist.

MfG Bashdin

_________________
Some things will never be different...

Wassermann Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Galerie von BashdinBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Dummy
Gott des Khind-Schlangezunge
Gott des Khind-Schlangezunge


Alter: 27
Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beiträge: 1865
Wohnort: Münster
germany.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 17:28  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Mobbi, im übrigen halte ich dich für einen echt guten Spieler und nach Geirroed auch für meinen Lieblinsgegner Wink, trotzdem bleibt es mir schleierhaft, wie du dies schreiben kannst.
Frage: Wie viele Schlangenzunge-Decks hast du schon gespielt, dass du diese Theoretischen Überlegungen als
a) richtig
b) in der Praxis zutreffend
c) für irgendeinen Beweis
halten kannst?

Fehler in der Überlegung imho:
1) Der von dir als so klein empfundene Vorteil von schlange ist riesig. Grade diese eine Karte entscheidet oftmals über Leben und Tod, und das mehrmals in einem Spiel.
2.) Wie Tekton schon sagte, ist dies Nachziehen ja nicht einmal, sondern ständig. Wenn du jetzt 15 Karten ohne Schlange hast (geht mit Haakbad), dann bist du ziemlich schnell wieder auf 6 Karten, mit Schlange hingegen kannst du dieses Stadium sehr lange, wenn nicht gar dauernd halten. Genau darauf baut beispielsweise mein gepostetes Aqua Deck (und das Deck hat nix mit der leistung in der Liga zu tun Wink).

Also spiel bitte erstmal ein gut gebautes Schlange-Deck und poste dann solche Beweise weiter. Wink

(Bitte nicht falsch auffassen, habe nix gegen dich persönlich, kann nur der Argumentation nicht im geringsten zustimmen Wink)


Wassermann Geschlecht:Männlich Pferd OfflinePersönliche Galerie von DummyBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Ladoik
Gott der Rechtschreibung
Gott der Rechtschreibung


Alter: 43
Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 4743
Wohnort: Krefeld
germany.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 17:47  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Und nicht zu übersehen das man eben auch wenn man mehr als 6 Karten auf der Hand hat trozdem die eine Karte durch Schlangenzunge nachziehen darf.
Und genau das ist es was Schlangenzunge so stark macht.
Allerdings setzt er, genau wie die anderen Inquisitoren auch, eine auf ihn angepasste Spielweise und Deckkonstruktion vorraus.

_________________
Wenn du Lust hast, dann click:
Image

Zwillinge Geschlecht:Männlich Katze OfflinePersönliche Galerie von LadoikBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Timmster
Gott von Monkey Island
Gott von Monkey Island


Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2004
Beiträge: 4287
Wohnort: Hamburg
norway.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 17:57  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

neenee bisher keine schlüssigen Argumente gegen den Beweis von Mobbi.
Zunächst mein Standpunkt: Schlangenzunge ist der schlechteste Inquisitor! So jetzt zu dem Beweis:
Gründe, warum dein Beweis so noch nicht ausreicht, lieber Mobbi, sind imho 2 Dinge:
1.) Du setzt folgendes vorraus: Je mehr Monde eine Karte hat, desto stärker ist sie. Dies ist bei BM aber imho nicht der Fall.
2.) Von Ladoik angedeutet: Du berücksichtigst nicht, dass sich die stärke einer Karte vergrößert, wenn sie in Kombination mit einer anderen Karte gespielt wird. Diese Möglichkeit wird durch Schlangenzunge erhöht. Somit sind weniger Monde nicht zwangsläufig auch gleich weniger POWER. Bsp: Auserwählter des Geistes + Sarkorawasauchimmer der Uralte= 1 Mond = sehr wahrscheinlich ein Drache.

Nichts desto trotz bleibt es dabei: Ich habe noch nie ein gutes Schlangenzungedeck gesehen. Und auch noch kein gutes Aqua Deck... Sorry Dummy, deins natürlich ausgenommen! Wink

_________________
Pirat: 'Du kämpfst wie ein dummer Bauer.'
Guybrush Threepwood: 'Wie passend, Du kämpfst wie eine Kuh.'

Zwillinge Geschlecht:Männlich Hahn OfflinePersönliche Galerie von TimmsterBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Ladoik
Gott der Rechtschreibung
Gott der Rechtschreibung


Alter: 43
Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 4743
Wohnort: Krefeld
germany.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 18:07  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

OT: Du warst ja auch nicht bei der WM dabei da war schon ein recht erfolgreiches Aqua Deck zu bestaunen. *grübel* Ich meine es war von Jhonwoo... jedenfalls von einem der ersten 4.

Sorry für den Einwurf.

_________________
Wenn du Lust hast, dann click:
Image

Zwillinge Geschlecht:Männlich Katze OfflinePersönliche Galerie von LadoikBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Timmster
Gott von Monkey Island
Gott von Monkey Island


Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2004
Beiträge: 4287
Wohnort: Hamburg
norway.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 18:19  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Kein Problem. Wink Ja gegen das Aqua-Deck von Johnwoo habe ich auch schon verloren. (online) Und es ist bestimmt ein gutes Deck. Wollen wir mal nicht so sein! Wink

_________________
Pirat: 'Du kämpfst wie ein dummer Bauer.'
Guybrush Threepwood: 'Wie passend, Du kämpfst wie eine Kuh.'

Zwillinge Geschlecht:Männlich Hahn OfflinePersönliche Galerie von TimmsterBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Mobbi
Gott der Abstrusitäten
Gott der Abstrusitäten


Alter: 40
Anmeldungsdatum: 08.04.2004
Beiträge: 5917
Wohnort: Berlin
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 18:21  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Bevor die Fortsetzung folgt:

Keiner von Euch scheint die Ausführungen verstanden zu haben, was aber in erster Linie an mir liegen muß. Erst einmal entschuldige ich mich dafür.

Mit folgenden Sätzen versuche ich ein wenig Licht in die Angelegenheit zu bringen:

@Bashdin:
Dein Argument verstehe ich nicht. Wenn ich ein Deck mit NSZ 2 habe, dann habe ich mit Schlanegzunge NSZ 3. Was hat das mit den Karten zu tun, die mir nur einmal im Spiel erlauben nachzuziehen. Diese Karten gehen doch schon in die NSZ ein.

@Dummy
Wo hat Tekton etwas gesagt?
Zu Deinem 2. Argument: Bisher ging es lediglich um die NSZ. Die ist in Deinem Fall pro Zug genau um 1 höher als ohne Schlangenzunge (ohne Schlangenzunge 0 Karten nachziehen, bis wieder weniger als 6 Karten auf der Hand sind, mit Schlangenzunge 1 Karte). Wenn man 15 Karten auf der Hand hat und diese nicht los wird, dann ist es egal, welchen Inquisitor man hat. Dann ist das Deck einfach Mist. Wenn ich bei so vielen Karten darauf angewiesen bin, wieder eine nachziehen zu müssen, dann habe ich etwas falsch gemacht.
Was dazukommt: ich muß nicht selbst ein Schlangenzunge-Deck spielen, um sagen zu können, ob er gut ist. Logische Gedankengänge reichen aus. Beweise, so sie denn schlüssig sind, sind per Definition nicht theoretisch. Wenn etwas bewiesen ist, dann ist es so. Bisher konntest Du mir nicht einen Wiederspruch in meinem Beweis vor Augen führen.
Wenn Du aber schon auf Praxis pochst: Viel wichtiger ist es doch, gegen Schlangenzunge zu spielen und daran zu merken, wie seine Chancen sind.

@Ladoik:
Ich wiederhole: bisher ging es nur um die NSZ, die durch Schlanegzunge um 1 erhöht wird. In diesem Zusammenhang verstehe ich also das Argument nicht.

@Timmster
Erstmal Danke! Very Happy
Zu Deinen Einwänden: den ersten Punkt verstehe ich nicht. Kannst Du erklären, was Du meinst und was das mit den bisherigen Ausführungen zu tun hat?
Der zweite Einwand ist gewissermaßen berechtigt, da durch die größere NSZ die Wahrscheinlichkeit an bestimmte Kombinationen zu kommen, erhöht wird. Aber: es kommt ja noch eine Fortsetzungen, die genau diesen Fall durchleuchtet und relativiert.

Auf jeden Fall schon mal Danke an alle, die reagiert haben. Ich finde das Thema sehr spannend und freue mich über Reaktionen.

Da ich nun Schluß machen muß, geht es leider erst morgen für mich weiter.

Schönen Abend noch.

Mobbi.

_________________
Wer hier lebt, weiß nicht was er morgen verpassen könnte, außerdem werden die Blue Moon-Krieger auferstehen und die Vaqua und Homix und Inquisisandten sowie die restlichen anderen Typen, deren Namen mir entfallen sind, wo war ich stehengeblieben?

Löwe Geschlecht:Männlich Pferd OfflinePersönliche Galerie von MobbiBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Timmster
Gott von Monkey Island
Gott von Monkey Island


Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2004
Beiträge: 4287
Wohnort: Hamburg
norway.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 18:39  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Also ich weiß auch nicht mehr, warum ich das mit den Monden gesagt habe! Very Happy
Der Beweis ist schlüssig und soweit richtig. Es spielen noch andere Faktoren bei BM eine Rolle. (Zb dass man gern 6 Karten in der ersten Runde legen möchte) aber da du schon was angedeutet hast, bin ich gespannt auf mehr. Nur soviel: Ein schnelles Schlangenzungedeck macht kaum sinn! Das wusste ich zwar vorher bereits, aber jetzt ist es bewiesen! Wink

_________________
Pirat: 'Du kämpfst wie ein dummer Bauer.'
Guybrush Threepwood: 'Wie passend, Du kämpfst wie eine Kuh.'

Zwillinge Geschlecht:Männlich Hahn OfflinePersönliche Galerie von TimmsterBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
trumpetfish
Gott der extremen Themenrelevanz
Gott der extremen Themenrelevanz


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 16.03.2004
Beiträge: 2155
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
italy.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 19:05  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Mobbi hat folgendes geschrieben:

Fall 1: Ich verwende Schlangezunge und habe eine große NSZ.

Wie beschrieben wiegt in diesem Fall die SF nicht gerade viel. Ob ich im Schnitt 4 oder 5 Karten nachziehe, macht keinen großen Unterschied.
(Fortsetzung folgt)


Hi Mobbi, auch diese Annahme sollte bewiesen werden!

Gegenthese: Ob ich im Schnitt 4 oder 5 Karten nachziehe, ist von höchster Bedeutung, da der Handkartenwert (im folgenden HKW) mit jeder zusätzlichen Karte exponentiell steigt, aufgrund der erhöhten Möglichkeiten von Kombinationen.

Nun ist es lange her, daß ich Mathe LK hatte, eine Formel dafür aufzustellen sollte doch aber möglich sein?

Gruss, trumpetfish

_________________
Strategien mit Buka im Blue Moon WIKI!

Krebs Geschlecht:Männlich Ziege OfflinePersönliche Galerie von trumpetfishBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Lucret
Blue Moon Profi
Blue Moon Profi


Alter: 40
Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Aachen
italy.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 19:21  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Schoen, was du gezeigt hast ist, das die sf von sz mit zunehmendem NSF nominell sinkt.

was du behauptest ist: das 20 monde zu 45 karten ein schlechteres verhaeltnis ist als 25/40. das halte ich fuer fragwuerdig. das haengt stark von der anzahl der verwendeten volkeigenen- und null-monde-karten ab.

selbst wenn du argumentierst, das die qualitaets- (=monde-) dichte geringer ist (und bereits diesem widerspreche ich) kann man (auch pseudomathematisch) behaupten, das die qualitaet der hand (=summe der qualitaet(=monde) aller karten auf der hand) bei sz hoeher ist...

ausserdem koennte man noch als weitere kenngroesse die durchschnittliche gespielte anzahl an karten in einem zug ermitteln und auch hier wuerde sz alleine ueber groessere auswahl, durchschnittliche karten verteilung vorausgesetzt, gut abschneiden.

Beste Gruesse,
Lucret

_________________
Suchen tust Du jemanden? Gefunden hast Du jemanden, wuerde ich sagen.

Stier Geschlecht:Männlich Pferd OfflinePersönliche Galerie von LucretBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Melty
Gott der animierten Signaturen
Gott der animierten Signaturen



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 2468

germany.gif
BeitragVerfasst: Mi 02 Nov, 2005 21:13  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Mobbi hat folgendes geschrieben:
Keiner von Euch scheint die Ausführungen verstanden zu haben

richtig! ...naja zumindest ich nicht Razz

liegt wohl daran das es so umständlich geschrieben ist das ich mir nicht die mühe machen will es genauer anzuschauen.

ich finde btw auch das schlangi der schwächste inqui ist, allerdings liegt das am mond-karten-verhältnis und nicht wie du es sagst an der zu schwachen sf.

zusätzlich auch an dem 45er stapel an sich, bei dem es viel zu unwarscheinlich ist das gewisse kombos auf die hand kommen. klar, durch das 1 zusätzlich nachziehen wird diese chance wieder erhöht, doch durch die wenigen monde ist die chance wiederrum größer irgendeinen mist nachzuziehen.

_________________
Image

 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von MeltyBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Forensicherheit

56296 Angriffe abgewehrt

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Webkatalog based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits